Die DJI Spark ist die neue Drohne von DJI: sie ist noch einmal deutlich kleiner als die DJI Mavic, bietet Full HD Aufnahmen, super stabile Aufnahmen und wird in mehreren Farben verkauft.

Die DJI Spark ist super beliebt und vor allem für schnelle und unproblematische Aufnahmen hervorragend – denn sie ist super klein. Unter anderem bietet sie:

  • die DJI Spark ist faltbar und noch einmal kleiner als die DJI Mavic
  • die Kamera nimmt in Full HD bei 30 Bildern pro Sekunde auf
  • per Smartphone steuerbar
  • außerdem wird die Kamera durch das 2-Achsen Gimbal super stabil gehalten
  • der Akku hält ca. 16 Minuten
  • ähnlich wie beim großen Bruder (DJI Mavic) bietet die Software super viele nützliche Features

Wie du siehst, eine super Drohne für einen fairen Preis. Vermutlich besitzt du ja bereits eine, sonst würdest du nicht nach einer Versicherung schauen.

Welche Versicherung du für die DJI Spark brauchst

Eine Versicherung ist gesetzlich vorgeschrieben, deshalb stellt sich nur noch die Frage: welche?

Hierbei musst du nur zwischen privater und gewerblicher Nutzung unterscheiden.

Privat: du fliegst just for fun, ohne dass die Aufnahmen im Vordergrund stehen und du verdienst kein Geld damit. Auch keinen Cent bei Youtube.

Gewerblich: du fliegst um gute Aufnahmen zu machen und möchtest diese im Anschluss verkaufen, oder auf Youtube hochladen und damit Werbeeinahmen generieren.

Gewerbliche Versicherung

Eine gewerbliche Versicherung brauchst du, wenn:

  • du Geld mit deiner Drohne/deinem Quadrocopter verdienst
  • auch wenn es ein Youtube-Kanal ist, mit dem du nur ein paar Euro verdienst

Als absolute Empfehlung für gewerbliche Versicherungen hat sich versichertedrohne herauskristallisiert. Die Leute dahinter stehen für die Branche, bieten exzellenten Support und sehr gute Preise an.

Schau es dir einfach mal hier an: gewerbliche Haftpflichtversicherung*

Zusätzlich zur Haftpflichtversicherung kannst du dort eine Vollkasko-Versicherung abschließen. Äußerst sinnvoll, sofern du eine teure Drohne hast (vermutlich, sonst würdest du kein Geld verdienen) - denn im Ernstfall bekommst du einen Ersatz und kannst weiterarbeiten.

Private Versicherung

Eine private Versicherung brauchst du, wenn:

  • die Punkte aus "Gewerbliche Versicherung" nicht auf dich zutreffen

Jeder hat eine Private Haftpflichtversicherung - und zusätzlich, nur für die Drohne, eine neue abzuschließen lohnt sich meistens nicht und ist nur mit Aufwand verbunden.

Getsafe schließt die Lücke ganz gut, indem sie eine täglich kündbare Haftpflichtversicherung inkl. Drohnen Haftpflichtversicherung anbieten.

Und das zu einem äußerst guten Kurs: aktuell kostet die Versicherung 3,34€ (ab, je nach Person anders).

Info: mich hat es auch erst stutzig gemacht, jedoch hat Getsafe die Aktiengesellschaft Munich RE als Partner, die unter anderem auch ERGO den Rücken stärken. Es ist also davon auszugehen, dass Getsafe finanziell sehr gut aufgestellt ist und es zu keinen Problemen kommen sollte.

Der Bestellprozess ist übrigens sehr Kundenfreundlich und dauert nur 2 Minuten, bis man erfährt, wie teuer es mtl. ist: schau dir hier die private Haftpflichtversicherung an*.

Das gute in Kürze: täglich kündbar, komplette Übersicht in einer App (wenn man möchte) und sehr gute Preise.